Wie man seine eigenen Mooslandschaft, Felsen und Gartenstatuen herstellt

Moos und eine Mooslandschaft kann einige Gartenelemente und sogar ganze schattige Gärten aussehen lassen und sich gealtert und etabliert fühlen. Das Problem mit Gartenmoos ist jedoch, dass es manchmal gar nicht erst wachsen kann. Und wenn doch, könnte es sehr lange dauern, bis es sich etabliert hat.

Mooslandschaft

Hier ist eine Möglichkeit, wie Sie beschleunigen und eine schöne grüne Moosschicht über Ihren Gartensteinen und Betonflächen aufbauen können. Diese Methode funktioniert nicht gut auf Harzstatuen und künstlichen Landschaftsfelsen.

Zuerst eine faustgroße Porzellanmasse in 3 Tassen Wasser zu einer dünnen Masse rühren. Porzellanerde erhalten Sie in der Regel in den örtlichen Hobbyläden.

Dann die Tonmischung mit einer Tasse unverdünnter Fischemulsion und einer Tasse frischem, geschreddertem Moos kombinieren. Fischemulsion ist ein pflanzlicher Dünger, der aus ganzen Fischen hergestellt wird. Es ist in der Regel in Einzelhandelsgärtnereien und Gartencentern erhältlich.

Mische alles zusammen und male es mit einem Pinsel auf deine Felsen und Betonobjekte. Halten Sie die Dinge im Garten durch Beschlagen leicht feucht und achten Sie darauf, die Mischung nicht abzuwaschen.

Denken Sie daran, dass Moos und eine Mooslandschaft natürlich in Flecken wächst, die Nordseite von Objekten mag und leicht in Risse und Spalten gerät.

Eine saftig grüne Mooslandschaft zu erzeugen, bleibt immer noch die Möglichkeit, mit flach-wachsenden Stauden einen moosähnlichen Effekt zu erzielen.

Verwenden Sie diese Formel in schattigen Gärten und an feuchten Orten und Sie können höchstwahrscheinlich Moos auf Ihren Gartenstatuen und Landschaftsfelsen in ein paar Wochen haben.